ABG´s

AGB

|

|

DATENSCHUTZ

IMPRESSUM

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Luba-Sports Personal Training


Vertragsgegenstand


Hiermit werden zwischen Lutz Meusel und dem Kunden folgende verbindliche Vereinbarung getroffen, die für alle Trainingseinheiten, Kurse und Veranstaltungen gelten. Lutz Meusel übt die Tätigkeit als freiberufliche Tätigkeit aus.
Der Kunde akzeptiert mit der Buchung einer Trainingseinheit bzw. eines Kurses bei Luba-Sports dies AGB.


Terminvereinbarung


> Alle terminlichen Absprachen erfolgen durch konkrete telefonische oder schriftliche Vereinbarungen,
    die vereinbarten Termine gelten als verbindlich.


> Jegliche Terminänderung oder Stornierung müssen bis spätestens 7 Tage
    vor Beginn des gebuchten Kurses bzw. der gebuchten Trainingseinheit telefonisch oder schriftlich erfolgen.


> Sollte eine Stornierung kurzfristig (weniger als 7 Tage vor Trainings- / Kursbeginn) erfolgen,
    werden dem Kunden die Kosten in Höhe von 50% des gebuchten Trainings / Kurses in Rechnung gestellt.


> Bei Nichterscheinen zum gebuchten Trainingstermin oder Kursbeginn, werden dem Kunden
    die Kosten des gebuchten Trainings oder Kurses voll in Rechnung gestellt, abzüglich der Kosten für Verpflegung.
    Es können keine Ersatzansprüche gelten gemacht werden.


> Wird eine bezahlte Trainingseinheit im Voraus nachweislich wegen Krankheit abgesagt,
    so kann die Trainingseinheit ohne zusätzliche Gebühren innerhalb der nächsten 8 Wochen,
    nach Ende der Krankheit, nachgeholt werden.


> Wird ein bezahlter Kurs im Voraus nachweislich wegen Krankheit abgesagt,
    kann der Kunde einen Kurs (je nach aktuellem Angebot und Verfügbarkeit)
    innerhalb der nächsten 3 Monate nach Ende der Krankheit in Anspruch nehmen.


Training


Die Dauer einer Trainingseinheit beträgt zwischen 60 und 90 Minuten. Art, Umfang und Ort jeder Trainingseinheit werden mit dem Kunden abgesprochen. Der Abbruch einer Trainingseinheit durch den Kunden, vor Ablauf der vereinbarten Dauer, berechtigt nicht zur Kostenrückerstattung oder Zeitgutschrift.


Schlechtwetter / Outdoor-Training


Sollte zum Zeitpunkt des gebuchten Kurses bzw. Trainings schlechtes Wetter herrschen, ist dies kein Grund für Ausfall oder Rücktritt. Der Kunde ist für wettergerechte Kleidung selbst verantwortlich. Sollte im Rahmen eines Kurses eine bestimmte Aktivität (z.B. Reiten, Fallschirmspringen, Rafting usw.) nicht möglich sein, wird von Luba-Sports nach Absprache mit dem Kunden eine Alternative vereinbart. Sollte der Kunde dies nicht akzeptieren, werden die Kosten für die entsprechende Aktivität von Luba-Sports zurückerstattet.


Zahlungsbedingungen


Die Kosten für Kurse müssen bis spätestens 3 Tage vor Anreise per Überweisung oder Paypal auf dem Geschäftskonto von Luba-Sports eingegangen sein. Die Kosten für Trainingseinheiten sind vor Beginn des Trainings per Überweisung, Paypal oder Bar zu begleichen. Der Kunde erhält nach Zahlungseingang eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt.


Haftung


Die Teilnahme an Trainingsterminen und Kursen erfolgt auf eigene Gefahr (bitte beachten Sie hier unsere Hinweise zur „Eigenverantwortung“). Luba-Sports schließt gegenüber dem Kunden jegliche Haftung für einen Schaden aus, der nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlich Pflichtverletzung auch etwaiger Erfüllungshilfen beruht. Für das Training vor Ort und die Teilnahme an unseren Kursen gilt: Eine Versicherung gegen Unfälle während der Trainingszeit und auf direktem Weg von und zur Trainingstätte ist Sache des Kunden. Eine Haftungsausschlusserklärung ist vom Kunden zusätzlich zu unterschrieben und gilt als Gegenstand der vertraglichen Vereinbarungen. Werden Leistungen von Kooperationspartnern oder anderen von Luba-Sports vermittelten Personen oder Firmen in Anspruch genommen, so geschieht dies auf eigene Verantwortung. Luba-Sports übernimmt keinerlei Gewährleistung und Haftung.


Sporttauglichkeit


Der Kunde Versichert grundsätzlich, sportgesund zu sein. Für die Teilnahme an den Kursen von Luba-Sports ist eine ärztliche Genehmigung einzuholen. Der Kunde verpflichtet sich, dem Trainer über plötzlich auftretende Beschwerden während des Trainings sofort in Kenntnis zu setzen,